Inke Arns on Tue, 6 Apr 1999 11:29:52 +0100


[Date Prev] [Date Next] [Thread Prev] [Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Syndicate: mikro.lounge #13 -- small media vs mass media in (ex-)YU


>>>>>>>>>>>>>>>sorry of you receive this twice<<<<<<<<<<<<<<<<

>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Mikro laedt ein zur <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

mikro.lounge #13 -- small media vs mass media in (ex-)YU

Mittwoch 7. April 1999, 
WMF, Johannisstr. 19-20, Berlin-Mitte
Eintritt 5 DM
Beginn 20 Uhr


Aus aktuellem Anlass hat mikro kurzfristig umdisponiert.

Krieg in Jugoslawien bedeutet nicht nur Nato-Bomben auf Belgrad und
Vertreibung der Albaner im Kosovo, sondern auch Propaganda in den Medien -
sowohl in den Massenmedien Zeitung und Fernsehen, als auch in der
individuelleren Kommunikation im Internet. Nachdem der letzte unabhängige
Sender in Jugoslawien, B92, von der serbischen Regierung geschlossen wurde,
und die Fernsehberichterstattung von CNN und BBC durch die
Nato-Clearingstelle gehen müssen, besteht die Hoffnung, durch persönliche
Berichte aus den Kampfgebieten eine "objektivere" Sicht der Dinge erhalten
zu können. Dies ist die grosse Zeit von Online-Tagebüchern und
Usenet-Erlebnisberichten. Welche zusätzlichen Einsichten können uns diese
persoenlichen Kommunikationsformen geben? Welche Bedeutung haben die
sogenannten "kleinen Medien"?


PROGRAMM

**Videos
-- Apsolutno, "Good Evening" (YU 1996 Apsolutno 0004, 9 min.)
<http://www.apsolutno.opennet.org>
-- Olivera Todorovic, "Shock is Spreading - Fra se siri" (YU 1994, 19:00 min)
und andere

**Fabian Schmidt - Kosovo-Experte über die Hintergründe des Konflikts

**Bojana Pejic, Kunstkritikerin (Berlin/Belgrad)
"Kosovo-Krise im Fernsehen"  (Kosovo crisis on TV)

**Roger Cohen, ehemaliger Berichterstatter der NY Times in Bosnien und
Autor von "Hearts Grown Brutal : Sagas of Sarajevo" (1998)

**Südosteuropa Kultur, ein Verein in Berlin, der den Hass zwischen den
Nationalitäten Ex-Jugoslawien auf alltägliche Weise durch Zusammenleben
überwindet, stellt sich vor - als unblutige Alternative.

**Vorstellung verschiedener Initiativen u. Projekte
HelpB92 <http://helpB92.xs4all.nl>
Zamir <http://www.zamir.net>
Syndicate <http://www.v2.nl/east> 
Zaginflatch Newsletter (Zagreb Anarchist Movement)
<http://www.geocities.com/CapitolHill/Senate/3707/>

Moderation: Inke Arns, Tilman Baumgaertel, Vali Djordjevic (mikro e.V.)

trax tv.
DJ Pole


Eintrittsgelder gehen als Spende an HelpB92 <http://helpB92.xs4all.nl>


mikro e.V. Verein zur Pflege von Medienkulturen in Berlin  
KONTAKT: info@mikro.org  http://www.mikro.org  
tel: 0177 225 37 97 fax: +49 30 44 34 18 12


>>>>>>>>>>>>>>>>>>> bitte weiterleiten <<<<<<<<<<<<<<<<<




i n k e . a r n s __________________________ b e r l i n ___
49.(0)30.3136678 | inke@berlin.snafu.de | http://www.v2.nl/~arns/
mikro: http://www.mikro.org | Syndicate Network: http://www.v2.nl/east/


------Syndicate mailinglist--------------------
information: http://www.v2.nl/east/
mail archive: http://www.v2.nl/mail/v2east/current/
to unsubscribe send a message to <syndicate-request@aec.at>
with the message in the body: unsubscribe your@email.adress