www.nettime.org
Nettime mailing list archives

[rohrpost] Symposium: Atelier Europa | Creative Labour in NewCultural Ec
supertouch on Mon, 1 Mar 2004 10:57:14 +0100 (CET)


[Date Prev] [Date Next] [Thread Prev] [Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

[rohrpost] Symposium: Atelier Europa | Creative Labour in NewCultural Economies | 12.-13.03.2004


ATELIER EUROPA
CREATIVE LABOUR IN NEW CULTURAL ECONOMIES


SYMPOSIUM 12.-13. MÄRZ 2004
(in englischer Sprache)


IM KUNSTVEREIN MÜNCHEN


Gesprächsleitung

ANGELA MCROBBIE
Angela McRobbie ist Professorin für Kommunikation am Goldsmiths
College London. Sie ist Autorin verschiedener Bücher über junge
Frauen, Gender und Popkultur, sowie Mode und Kulturindustrie. Zur
Zeit arbeitet sie an zwei Forschungsprojekten, einem über Post
Feminismus und das Verschwinden der Politik, einem anderen über
kreative Arbeit. Sie ist feste Mitarbeiterin der britischen Medien
(Presse und Radio) zu Genderfragen.


TeilnehmerInnen

Bakri Bakhit (London), Beatrice von Bismarck (Berlin), Ulrich
Bröckling (Freiburg), Heinz Bude (Hamburg), Susan Christopherson
(Cornell), Andrea Ellmeier (Wien), Boris Ewenstein (London/Berlin),
Paul Du Gay (Open University), Moritz Gimbel (London), Sylvia Harvey
(Lincoln), Scott Lash (London), Graham Murdock (Loughborough), Sean
Nixon (Essex), Marion von Osten (Berlin), Dominic Power (Uppsala),
Irit Rogoff (London), Saskia Sassen (Chicago). And a
video-contribution by Harun Farocki (Berlin).
****************************************
INFORMATIONEN ZU DEN TEILNEHMER/INNEN:
http://www.ateliereuropa.com/2.2_contributors.php
*************************************************


Das Symposium "Atelier Europa: Creative Labour in New Cultural
Economies" am 12. und 13. März 2004 ist als anglo-deutscher Dialog
angelegt, in dem das Verhältnis zwischen den kulturpolitischen
Rahmenbedingungen der gegenwärtigen sozialdemokratischen Regierungen
und dem Feld selbstorganisierter Kulturproduktion sowie die aktuellen
Transformationen und Konflikte in diesem Verhältnis ermittelt werden
sollen. Der Fokus der Konferenz wird auf Arbeits- und Lebensmuster in
der Kulturindustrie ausgerichtet sein, ethnische und
geschlechtsspezifische Chancen- und Rollenungleichheiten im
Kulturbereich untersuchen und die Bedeutung von Wertschöpfung und
Wirtschaftlichkeit für die Kulturproduktion thematisieren.

Die Hauptfrage der gesamten Diskussion wird sein: Wie ist es möglich,
die Flexibilität von Kulturschaffenden zu fördern, ohne zum
Fürsprecher eines neoliberalen Systems zu werden?


Das Symposium ist Teil des Ausstellungs- und Forschungsprojektes:

ATELIER EUROPA
Symposium - Ausstellung - Kongress - Newsletter ­ Homepage
Kunstverein München 12.3.-13.6.2004

initiiert von
MARION VON OSTEN und ANGELA MCROBBIE


****************************
http://www.ateliereuropa.com
www.kunstverein-muenchen.de
****************************


Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes
__________________________________________________

In Zusammenarbeit mit dem Goldsmiths College,
Universität London.


----------------
Freitag, 12. März
----------------


9.30 - 11.00
Marion von Osten, Andrea Ellmeier, Sean Nixon

11.15 - 12.45
Paul Du Gay, Heinz Bude, Scott Lash

14.00 - 15.30
Susan Christopherson, Saskia Sassen, Ulrich Bröckling

16.00 - 17.30
Boris Ewenstein, Bakri Bakhit, Moritz Gimbel

17.45 - 18.30
Ein Video von Harun Farocki


------------------
Samstag, 13. März
------------------


10.00 -11.00
offene Diskussion mit Publikum


11.00 - 12.30
Sylvia Harvey, Graham Murdock, Dominic Power


14.00 - 15.30
Beatrice von Bismarck, Irit Rogoff

****************************************
INFORMATIONEN ZU DEN TEILNEHMER/INNEN:
http://www.ateliereuropa.com/2.2_contributors.php
****************************************

-----------------------------
Für weitere Informationen
soren {AT} kunstverein-muenchen.de
-----------------------------


Kunstverein München
Galeriestraße 47
80339 München

089.221152

info {AT} kunstverein-muenchen.de
http://www.kunstverein-muenchen.de

-------------------------------------------------------
rohrpost - deutschsprachige Liste zur Kultur digitaler Medien und Netze
Archiv: http://www.nettime.org/rohrpost http://post.openoffice.de/pipermail/rohrpost/
Ent/Subskribieren: http://post.openoffice.de/cgi-bin/mailman/listinfo/rohrpost/