www.nettime.org
Nettime mailing list archives

[rohrpost] Re: unseri ö ses Publikationsprojekt
hartware on Mon, 23 Feb 2004 11:09:29 +0100 (CET)


[Date Prev] [Date Next] [Thread Prev] [Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

[rohrpost] Re: unseri ö ses Publikationsprojekt


>Iris Dressler hatte ursprünglich erfreut

höflich!

>auf die Anfrage von Ulrike
>Reinhard (who_is Verlag) reagiert und einen Beitrag für die geplante
>Publikation zugesagt.

Zugesagt hatte ich gar nichts, da ich zuvor das Kleingedruckte geklärt haben
wollte.

>Ihrem Schreiben an die Rohrpost ist voraus
>gegangen, dass Florian Cramer und Inke Arns - beide ebenfalls als
>AutorInnen angefragt - das Buch-Projekt als "unseriös" bezeichnet
>haben, 

Meinem Schreiben vorausgegangen ist das Telefonat mit dem whois Verlag,
dessen Verlauf ich ja bereits skizziert habe und nicht etwa eine
"Aufwiegelung" seitens Inke und Florian. Nur um das klarzustellen...

>Das ist eine neue Gesprächskultur, die jede
>konstruktive Auseinandersetzung verhindert und die ich nicht teilen
>möchte.

Nein, das ist eine gewachsene Gesprächskultur, die auf konstruktiven und
transparenten Netzwerken beruht.
 
>Ein Ziel von netzspannung.org ist es, den aktuellen Diskurs und den
>Stand der "Digitalen Kunst" abzubilden. Ein anderes Ziel ist, diese
>Inhalte zur Vermittlung von "Digitaler Kunst" - insbesondere für
>Studenten und Lehrende - kostenlos online zur Verfügung zu stellen.

Und dabei meines Wissens auf der kostenlosen Zweitverwertung von content
beruht. Oder weshalb muss man z.B. unterschreiben, dass man seinen Beitrag
für whois zugleich (und ebenfalls ohne weiteres Honorar) an netzspannung.org
abtreten muss? Weshalb wird das nicht als Möglichkeit angeboten, für oder
gegen die man sich entscheiden kann?

>Ich habe meine Mitarbeit zugesagt, weil mir dieses who_is für Digitale
>Kunst mit seinem speziellen Vertrieb in öffentliche Einrichtungen,
>Messen, Festivals als geeignetes Netzwerk  erscheint, neue
>Möglichkeiten zur Produktion, Vermittlung und Ausstellung von Projekten
>Digitaler Kunst zu finden.

Das wüsste ich schon gerne genauer. In welcher Form sollte der whois Verlag
das denn leisten können?? Was meint hier genau "geeignetes Netzwerk" ??? Ich
sehe nicht den geringsten Zusammenhang zwischen der Tätigkeit von whois und
neuen Möglichkeiten der "Produktion, Vermittlung und Ausstellung von
Projekten Digitaler Kunst".

>PS. ... ansonsten wünsche ich euch, auch mal wieder tanzen zu gehen.

?????????

Iris


-------------------------------------------------------
rohrpost - deutschsprachige Liste zur Kultur digitaler Medien und Netze
Archiv: http://www.nettime.org/rohrpost http://post.openoffice.de/pipermail/rohrpost/
Ent/Subskribieren: http://post.openoffice.de/cgi-bin/mailman/listinfo/rohrpost/