www.nettime.org
Nettime mailing list archives

[rohrpost] Netart aus Frankreich jetzt online!
JavaMuseum on Wed, 11 Dec 2002 10:05:12 +0100 (CET)


[Date Prev] [Date Next] [Thread Prev] [Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

[rohrpost] Netart aus Frankreich jetzt online!


Presse Mitteilung
*********************

JavaMuseum -
Forum für Internet Technologien in der zeitgenössischen Kunst
www.javamuseum.org
(JAVA= Joint Advanced Virtual Affairs)

JavaMuseum
schätzt sich glücklich, die neue Online-Ausstellung
"Aktuelle Positionen französischer Netart"
im Rahmen der "2nd of Java Series 2002"
präsentieren zu können:

www.javamuseum.org
oder
www.javamuseum.org/2002/2nd/frenchfeature/


Wenn Kunst als Weltkunst definiert wird, als Form interkultureller
Kommunikation,
die keine nationalen Grenzen kennt,
wenn Kunst das World Wide Web als Medium und Umfeld global nutzt,
ist es dann erlaubt, Kunst oder diese Ausstellung im besonderen, mit dem
Aspekt von Nationalität zu verknüpfen?

Netart aus Frankreich ist weitgehend unbekannt. Dieses mag verschiedene
Gründe haben, beispielsweise,
daß diese Form zeitgenössischer Kunst hier wie dort noch nicht so richtig
akzeptiert ist,
daß es kaum Hochschulen und Institutionen gibt, die sich hauptsächlich mit
Kunst und Neuen Medien befassen.
Ein weiterer aber wichtiger Grund mag darin liegen, daß Netart, anders als
andere Formen
zeitgenössischer Kunst, sehr eng mit Sprache (in ihrer Vielfalt) verknüpft
ist.

Die allgemein akzeptierte Sprache der globalen Kommunikation, der Neuen
Medien und des
Internet ist jedoch Englisch, nicht etwa Deutsch, Spanisch oder Französisch.

Im globalen Umfeld hat Sprache ein andere Bedeutung erhalten, weit über
deren Funktion hinaus nationale Identität auszudrücken, auch wenn sie diese
auf lokaler Ebene natürlich nicht verloren hat.

Entspricht Netart, welche Sprache als Mittel nationale Identität einsetzt,
überhaupt der Definition von Kunst oder Netart,
oder ermöglicht ihr Einsatz vielleicht sogar neue Ausdrucksformen, die auch
von jemandem, der nationaler Sprache nicht mächtig ist, non-verbal
verstanden werden können?

Was in der Ausstellung deutlich wird, ist, daß in Frankreich eine Vielzahl
an Talenten die Herausforderung und künstlerische Chance im Internet
suchen, daß Netart von dort sich als sehr konzeptionell zeigt, und daß in
dieser Art der Arbeit jeder Künstler höchst individuelle Ausdruckformen
entwickelt.

Dabei verwenden einige ausschließlich Französisch als Sprache, andere
versuchen den Weg der Zweisprachigkeit und wieder andere haben sich ganz auf
den globalen Aspekt des Internet eingestellt und wenden Englisch als Sprache
an.

Auch wenn nicht alle Arbeiten von einem nicht-französisch Sprechenden
verstanden werden können,
die durchaus originelle, individuelle multimediale Herangehensweise wird
beeindrucken, nicht gekannte Aspekte bieten und neue Perspektiven
offenbaren.

Die Ausstellung ist ein "ongoing" Projekt, basierend auf einem "open call"
im Internet, und akzeptiert
auch in Zukunft zu jedem Zeitpunkt Einreichungen von Künstlern,
welche in der Ausstellung noch nicht vertreten sind, um so möglichst aktuell
und umfassend zu bleiben.

Dies sind die derzeit teilnehmenden Künstler:
Gregory Chatonsky, Cendres Lavy, Christophe Bruno,
Patrick-Henri Burgaud, Tamara Lai, Erational, Antoine Schmitt,
Xavier Malbreil, Thierry Vendé, Jimpunk, Xavier Cahen, Pascale Gustin,
Emilie Pitoiset, Fred Fenollabbate, Cécile Babiole,
Xavier Leton, Christophe Bruno/Jimpunk,
Isabel Saij, Ulrich Mathon, Hughes Rochette,
Michael Sellam, Pascal Bruandet, Blue Screen, Pauline Desormière, Nicolas
Clauss.
>>
" Aktuelle Positionen französischer Netart".
www.javamuseum.org
oder
www.javamuseum.org/2002/2nd/frenchfeature

Konzeption, Organisation und Kurator
Agricola de Cologne. Copyright © 2002.
Alle Rechte vorbehalten.

******************************************
technische Voraussetzungen:
Die JavaMuseum site ist optimiert für eine Bildschirmauflösung von 1024x768,
PC Pentium III 800 Mhz  oder vergleichbar Apple MAC,
Soundcard,
Internetverbindung: 56K oder 64K (ISDN) Modem (empfohlen DSL oder Kabel)
Browser: MS Internet Explorer 5.5+ oder Netscape Navigator 6.0+
Player/Plug-ins: Flash 6
kostenlos downzuloaden von www.macromedia.com
Shockwave, Real Player, Quicktime, Cortona

******************************************
JavaMuseum -
Forum für Internet Technologien in der zeitgenössischen Kunst
www.javamuseum.org
(JAVA= Joint Advanced Virtual Affairs)
info {AT} javamuseum.org
Presse
press {AT} javamuseum.org

-------------------------------------------------------
rohrpost - deutschsprachige Liste zur Kultur digitaler Medien und Netze
Archiv: http://www.nettime.org/rohrpost http://post.openoffice.de/pipermail/rohrpost/
Ent/Subskribieren: http://post.openoffice.de/cgi-bin/mailman/listinfo/rohrpost/